Über uns

Wir sind Chairmarkt, wir bieten in unserem Shop eine großen Auswahl an 2.-Wahl-Stühlen zum Verkauf an.

Produkte welche für Vorführungszwecke, Messen oder Produktschulungen gebaut wurden, werden bei uns mit leichten Gebrauchsspuren zu tollen Konditionen angeboten.

Unsere Ware ist komplett funktionstüchtig und bekommt durch unseren Shop eine zweite Chance, bei bewussten Käufern zu landen, die trotz kleiner Mängel zu fairen Preisen kaufen möchten.

Die Garantie beträgt 3 Jahre, wie Sie auch unseren Garantiebedingungen entnehmen können. Diese finden Sie in den AGB.

Als Chairmarkt AG mit Sitz im schönen Augsburg haben wir uns einer neuen und vor allem besseren Sitzkultur verschrieben. Das Thema Sitzen nimmt in unserer heutigen Gesellschaft bis heute noch eine eher untergeordnete Rolle ein. Ein Stuhl zählt nach wie vor zu einem „low interest“ Produkt. Das ist äußerst verwunderlich, bedenkt man, dass wir heute bis zu 14 Stunden am Tag in sitzender Haltung verbringen. Egal ob im Office am Arbeitsplatz, Zuhause am Esstisch oder mit Freunden im Restaurant, wir sitzen und wir sollten dabei gut sitzen. Eine gute Matratze, die uns einen erholsamen Schlaf bringt, ist in der Gesellschaft bereits fast zum Standard geworden. Genau dieses Bewusstsein wollen wir von der Chairmarkt AG ebenfalls bei unseren Kunden schärfen. Wir verbringen teilweise längere Zeit auf Stühlen als auf unserer Matratze.

Daher sollten wir gut und gesund sitzen. Nur wenn wir uns wohlfühlen, können wir die Zeit am Schreibtisch genießen oder entspannte Stunden am Esstisch mit unseren Freunden verbringen. Unser Team besteht ausnahmslos aus wirklichen Stuhlenthusiasten, die ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Trends sind, natürlich immer mit dem Fokus auf die Bewegung im Sitzen. Denn nur wer bewegt sitzt, sitzt automatisch gesund. Und nur wer bewegt sitzt, kann auch etwas bewegen.

In diesem Sinne…bleiben Sie in Bewegung!

Ihr Team der Chairmarkt AG

Unser Experte für gesundes Sitzen, Christof Ruiz-Lutter, hat für Sie einige Tipps zu den Themen Gesundheit, Ergonomie am Arbeitsplatz und Home-Office.

Gesundes Arbeiten am Büroarbeitsplatz

Drehen, Klappen, Hebeln: Ein moderner und ergonomischer Bürostuhl fühlt sich manchmal wie ein Autositz an. Das ist kein Zufall, denn wie im Auto müssen Sie den Sitz auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Richtig sitzen!

Laufen lernen wir von klein auf. Wie wir richtig sitzen, wird uns hingegen nicht beigebracht. Das ist ein Fehler, denn sitzen wir falsch, sind Rückenschmerzen die Folge. Diese Schmerzen und Verspannungen sind ein Symptom für zahlreiche Ursachen, derer wir uns meistens nicht bewusst sind.

Besondere Anforderungen im Home-Office

Das Home-Office ist für viele eine neue Erfahrung, an die man sich so langsam gewöhnt hat. Die Vorteile, etwa die freie Einteilung der Arbeitszeit und der gesparte Arbeitsweg fühlen sich inzwischen wie eine zweite Haut an. Aber: Das Home-Office stellt besondere Anforderungen an den Arbeitsplatz.

Die richtige Sitzposition im Büro

Es findet ein Umdenken statt: Ergonomie, sprich die Idee, dass der Arbeitsplatz sich an den individuellen Körper anpasst, nimmt einen immer größeren Stellenwert in modernen Büros ein. Das hat gute Gründe, denn die falsche Sitzposition hat auf lange Sicht ernste gesundheitliche Konsequenzen wie Rückenschmerzen, Müdigkeit oder verminderte Kreativität. Das können Sie durch das richtige Sitzen verhindern. Doch damit Sie richtig sitzen können, müssen Sie zunächst Ihren Bürostuhl richtig einstellen.

Wie stelle ich den Bürostuhl richtig ein?

Zunächst einmal gilt: Wenn Sie bequem sitzen, haben Sie bereits vieles richtig gemacht. Die natürliche Sitzhaltung fühlt sich weder zu entspannt noch zu verspannt an. Ihr Körper ist gerade, der Rücken gestützt und sowohl die Beine als auch die Arme liegen etwa im 90° Winkel auf.

Um zu diesem Ergebnis zu kommen, müssen Sie Ihren Bürostuhl auf Sie einstellen.

  • Die Sitzhöhe einstellen
  • Die Armlehnen einstellen
  • Die Rückenlehne einstellen
  • Widerstand und Lendenwirbel-Stütze einstellen
  • Die Nackenstütze einstellen

Ihr Arbeitsplatz muss zu Ihnen passen

Ihr Bürostuhl ist mit der richtigen Einstellung ein Garant für gesundes und produktives Arbeiten. Ein ergonomischer Stuhl allein genügt nicht, um richtig und gesund zu sitzen. Bevor Sie also mit dem Arbeiten beginnen, nehmen Sie sich kurz Zeit, um Ihren Bürostuhl richtig einzustellen. Mit diesen fünf einfachen Schritten machen Sie einen großen Schritt für gesundes Arbeiten ohne Rückenschmerzen.

Drei Tipps, die den Rücken stärken

Es wird viel falsch gemacht in deutschen Büros. Oftmals passen wir uns dem Arbeitsplatz an und nicht der Arbeitsplatz an uns. Es findet zwar ein Umdenken statt, aber dies wird laut dem DAK Gesundheitsreport 2018 nicht in die Tat umgesetzt: Von 2003 bis 2018 stieg die Zahl der Menschen, die schon einmal Rückenbeschwerden hatten, von 55% auf 75%. Jeder Dritte leidet somit mindestens einmal im Jahr unter Rückenschmerzen.

Dabei sind es vor allem drei Dinge, die gegen Rückenschmerzen helfen: die korrekte Sitzhaltung, die richtige Einrichtung und bewusst gesunde Gewohnheiten.

Ihr Körper ruht sich beim Sitzen nicht aus. Die Muskeln arbeiten weiterhin, um dem Oberkörper Stabilität zu verleihen. Dadurch entstehen oftmals einseitige Belastungen, die bestimmte Rücken- und Muskelpartien auf Dauer überlasten. Das heißt für Sie: Die Belastung muss gleichmäßig verteilt werden. Achten Sie dabei darauf,

  • dass die Füße vollständig mit den Sohlen am Boden aufliegen,
  • die Beine gegenüber dem Oberschenkel im 90° Winkel liegen,
  • Ihr Becken leicht nach vorne gekippt ist,
  • Sie mit dem unteren Rücken noch den Stuhl berühren,
  • der obere Rücken weder übermäßig nach hinten, noch nach vorne geneigt sind,
  • die Arme im besten Fall zu 90° auf dem Tisch oder der Lehne aufliegen,
  • die Schultern entspannt nach hinten gerollt sind,
  • Ihr Nacken gerade gestreckt ist
  • und Ihr Kopf im besten Fall gerade aus zum Bildschirm blicken kann.

Die grundlegende Sitzhaltung ist in der Balance: nicht zu entspannt, aber auch nicht verspannt. Es ist wichtig, dass keine einseitige Belastung entsteht und Ihr Körper in Bewegung bleibt.

Der Arbeitgeber und das Home-Office

Zunächst ist es wichtig, dass Sie als Arbeitnehmer im Gegensatz zu Freiberuflern und Selbständigen gesonderte Rahmenbedingungen im Home-Office haben. Ihr Arbeitgeber steht unter der Sorgfaltspflicht und muss sicherstellen, dass Ihr Arbeitsplatz zu Hause arbeits- und sicherheitsrechtlich bedenkenfrei eingerichtet ist. Das bedeutet konkret, dass Sie unter Absprache Ihrem Arbeitgeber zu Beginn der Home-Office-Arbeit Zutritt gewähren müssen, damit dieser seiner Pflicht nachkommen kann.

Dafür ist es in vielen Fällen so, dass der Arbeitgeber Ihnen Home-Office-taugliche Arbeitsgeräte und Möbel zur Verfügung stellt oder bezuschusst. Ist das der Fall, können Sie Ihr Home-Office mit ergonomischen Stühlen und Tischen aufrüsten, was die Arbeit zu Hause angenehmer macht.

Besondere Anforderungen an Ihr Arbeitszimmer oder Arbeitseck

Grundsätzlich können Sie ein abgetrenntes Arbeitszimmer bzw. ein Arbeitseck für Ihr Home-Office verwenden. Eine solche Arbeitsfläche können Sie anteilig von der Steuer absetzen. Darüber hinaus erlaubt ein Einzelzimmer es Ihnen, Arbeitsdokumente sicher aufzubewahren, sodass Unbefugte keinen Einblick darauf haben. Das Zimmer bzw. die Schubladen darin sollten abschließbar sein. Das ist ein wichtige Anforderung, die Ihr Home-Office erfüllen muss, damit Ihr Arbeitgeber die Heimarbeit ermöglicht.

Erfüllt Ihre Arbeitsfläche diese Bedingung, können Sie diese unter Einhaltung aller Sicherheitsstandards (z. B. Rauchmelder, unblockierter Durchgang zur Tür) gestalten, wie Sie wollen. Wichtig ist, dass Sie genügend Beinfreiheit haben und etwa mit einem Drehstuhl die wichtigsten Arbeitsgeräte und -dokumente in Reichweite haben.

Beachten Sie dabei, dass das Home-Office nicht aus einem Küchentisch oder einem TV-Sofa besteht. Das mag zwar verlockend sein, erfüllt aber nicht die notwendigen Standards, damit Ihr Arbeitgeber das Home-Office möglich macht. Doch selbst im Arbeitszimmer können Sie ein angenehmes Raumklima schaffen.

    Kontakt

    Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns...

    Kontakteiren Sie uns und wir werden Ihnen helfen!

    Telefon: 0821/89 99 01 83 Telefax: 0821/89 99 01 89 info@chairmarkt.com